Die Perle Nationalparks Žemaitija (die Route ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet)

Beschreibung

Der Nationalpark Žemaitija, der sich am Plateliai-See befindet und als Perle der Žemaitija bezeichnet wird, zählt jedes Jahr mehr als 150.000 Besucher. Die Besucher werden von den mysteriösen Tiefen des Plateliai-Sees, einzigartigen Touristenobjekten, einer Vielzahl natürlicher Routen und touristischen Dienstleistungen angezogen. Um alle Menschen mit dem außergewöhnlichen Natur- und Kulturerbe vertraut zu machen, entwickelt der Park ständig Produkte und Dienstleistungen, die jedem zur Verfügung stehen.

Wer mehr über dieses Schutzgebiet erfahren möchte, sollte seine Ausflüge im Besucherzentrum Plateliai beginnen. Dort gibt es die interaktive Ausstellung „Geheimnisse der Žemaitija“, die nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene von Interesse ist. Während der Tour können Sie herausfinden, was den Park außergewöhnlich macht, oder der Legende über die Entstehung des Plateliai-Sees lauschen.

Ein besonderes Objekt in Plateliai ist die Ausstellung der Faschingsmasken in den Ställen des Gutshofs Plateliai. Sie umfasst mehr als 300 Faschingsmasken, eine furchteinflößender als die andere. Und diejenigen, die sich für die Art der Žemaiten, ihre Traditionen und Bräuche interessieren, werden im traditionellen Handwerkszentrum des Gutshofs Plateliai interessante Dinge lernen und erleben. Hier riechen die gegossenen Kerzen nach Bienenwachs, backen die Hefepfannkuchen, hier kann man traditionelle samogitische Gerichte kosten, hier werden Kunsthandwerk und ethnokulturelle Bräuche vermittelt, an denen Gruppen von Menschen mit Behinderungen teilnehmen können.

Auf dem Šeirė-Erlebnispfad kann man die schönsten Panoramen des Plateliai-Sees erblicken und den Atem der Natur spüren. Die Reise sollte beim wunderschönen Panorama des Sees auf der Aussichtsplattform des Plateliai-Sees beginnen. Ein weiterer natürlicher Pfad am Ufer des Sees führt durch die Wälder zur Halbinsel Kumelkaktė. Etwa 3 km des Weges sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Während der Reise werden besucht: Ausstellung des Besucherzentrums Plateliai „Geheimnisse von Žemaitija“, Ausstellung des Nationalparks Žemaitija und Ausstellung der Faschingsmasken, Zentrum für traditionelles Handwerk des Gutshofs Plateliai, wo man aus mehreren Bildungsprogrammen wählen kann (Wollfilzen, Kerzenziehen, Bildungsprogramm zur Verkostung des kulinarischen Erbes, thematische vorfestliche Bildungsprogramme für Karneval, Weihnachten, Ostern), Butterhörnchen des Gutshofs Plateliai)*.

Empfohlen für 10-15 Personen.

Der Preis wird individuell anhand der ausgewählten Objekte und Bildungsprogramme angegeben.

*Für Behinderte (teilweise) angepasste Objekte:

Ausstellung des Besucherzentrums Plateliai „Geheimnisse der Žemaitija“ – Ausstellung im 1. Stock, angepasst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Eine Treppe führt in den 2. Stock, aber es gibt interaktive Elemente in der gesamten Ausstellung, die auch für Menschen mit Sehbehinderung und geistiger Behinderung interessant sein können.

Die Ausstellung des Nationalparks Žemaitija und der Faschingsmasken sind eine für Menschen mit eingeschränkter Mobilität angepasste Ausstellung.

Das Zentrum für traditionelles Handwerk des Gutshofs Plateliai ist für Menschen mit Behinderungen angepasst; es gibt dort einen Fahrstuhl. Verschiedene Bildungsangebote werden angeboten.

Für Behinderte geeignete Bildungsaktivitäten:

Kerzengießen – nicht geeignet für Rollstuhlfahrer, aber für Menschen mit anderen Behinderungen.

Wollfilzen.

Bildungsprogramm zur Verkostung des kulinarischen Erbes.

Thematische vorfestliche Bildungsprogramme:

Weihnachtszeit – Backen traditioneller Weihnachtskekse;

Fasching – Bildungsprogramm zur Verkostung von Hefepfannkuchen;

Ostern – Bemalen von Ostereiern. Hinweis: Das Bildungsprogramm ist nicht für Blinde und Sehbehinderte geeignet.

Butterhörnchen des Gutshofs Plateliai.

Für Behinderte geeignete Routen:

Ausflug in das Städtchen Plateliai – besucht werden Ausstellung des Besucherzentrums Plateliai, Park des Gutshofs Plateliai (mit der dicksten Esche Litauens), Kirche von Plateliai (kein geeigneter Zugang zur Kirche für Menschen mit eingeschränkter Mobilität), Aussichtsplattform des Plateliai-Sees (Geeignet für Menschen mit Behinderungen). Anzahl der Teilnehmer: Die Mindestanzahl von Teilnehmern ist nicht festgelegt, die Höchstzahl beträgt bis zu 50 Teilnehmer.

Ausflug auf dem Šeirė-Pfad. Ein 1,5 km langer Abschnitt des Šeirė-Pfads ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Die Tour beginnt an der Aussichtsplattform des Plateliai-Sees, die für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Sehbehinderungen geeignet ist. Weiter geht es auf dem Šeirė-Pfad am Ufer des Plateliai-Sees bis zur Halbinsel Kumelkaktė. Auf der Halbinsel Kumelkaktė gibt es eine Aussichtsplattform und einen taktilen Stand in Brailleschrift, der Informationen über die Vögel des Plateliai-Sees bietet.

Die Route ist linear (Rückkehr auf derselben Strecke), die Entfernung beträgt ca. 4 km.

Ausflugsdauer ca. 2 h.

Hinweis: Ist ein Teilnehmer in seiner Mobilität eingeschränkt, benötigt er einen Assistenten.

Hinweis: Die Anzahl der Teilnehmer an jedem Bildungsprogramm hängt vom Schweregrad der Behinderung ab. In jedem Fall empfehlen wir, das Servicepersonal zu den Möglichkeiten der Anpassung der Dienstleistungen an Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen zu befragen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Perle Nationalparks Žemaitija (die Route ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Panašios pramogos

Naujienlaiškis

Prenumeruokite mūsų naujienlaiškį!